Login | Sitemap | Impressum | Datenschutz

Kanufreunde Lippe e.V.
Wesel

Startseite

« zurück 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 weiter »

Die neue Küche

23.06.2023 Stefan Haupt
Vorschau Die kleine Küchenzeile hinter der Bar war längst in die Jahre gekommen und versprühte den Charme der frühen 70er – allein die Pril-Blumen fehlten!
Bereits im letzten Herbst bot sich die Möglichkeit, für Noppes an eine gut erhaltene Küche zu gelangen. Kurzfristig wurde an einem Samstag die Gunst der Stunde durch eine kleine Truppe rund um die Klein-Impelmanns genutzt, um die Schränke abzubauen und im Hänger nach Wesel zu schaffen.

Pfingsten 2023

31.05.2023 Stefan Haupt
Vorschau Wieder einmal fand sich eine illustre Truppe ein, die über Pfingsten eine Vereinsfahrt durchführte. Dabei glänzte ausgerechnet der Wanderwart als Organisator durch Abwesenheit, was aber der Stimmung keinen Abbruch tat. Im Verlaufe des Freitages fanden sich acht Mitglieder bei bestem Wetter am Kanuclub in Rheine ein und bauten eine Wagenburg auf, bei der die Vereinsflagge der KFL nicht fehlte. An einem langen Tisch konnte, was der Grill so hergab, kräftig zugelangt und ein gesponsertes Fässchen aus der Heimat geleert werden.

Der alte Kahn

09.05.2023 Stefan Haupt
Vorschau Am Donnerstag, den 4. Mai dieses Jahres musste von uns der alte grünweiße Nachen entsorgt werden, der über lange Jahre hinweg die Vereinsterrasse schmückte. Das gute Stück, ein ‘Lippeflieger‘, fand seinen Weg über den Flussverband zum Verein und wurde anfangs zum Einrichten der Regattastrecke genutzt, bevor er bepflanzt wurde. Lange Zeit diente er darüber hinaus als Geocache-Versteck und wurde von unzähligen Schatzjägern besucht. Er war mehr-fach überholt so sehr in die Jahre gekommen, dass man sich an einigen rostigen Stellen hätte verletzen können.

Osterfeuer

09.04.2023 Stefan Haupt
Vorschau Kurzfristig fand sich eine kleine Runde zusammen, um den Winter endgültig aus dem Land zu treiben. Man ließ sich am Ostersonntag gegen 18°° Uhr zum Sundowner vor dem Bootshaus auf der neuen Vereinsbank nieder und genoss die schon angenehmen Temperaturen mit Blick auf unseren Hausbach. Wie bei solchen Gelegenheiten schon üblich wurden natürlich eigene Mitbringsel auf dem Grill zubereitet. Dass sich unsere ehemalige 1. Vorsitzende und jetzt neue Geschäftsführerin nicht lumpen ließ, aufgrund ihres Geburtstages die Getränkerechnung zu übernehmen, soll hier zwingend lobend erwähnt werden.
Gegen 20°° Uhr erhellte die Osternacht ein prächtiges Feuer in der großen Schale, in der die alte marode Holzbank praktischerweise gleich mitentsorgt wurde. Pech für alle die selten vorbeischauen und nicht mit dabei waren!

« zurück 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 weiter »